Neues Heft, neue Taschen, neue Shirts!

Vielleicht war es zuletzt ein wenig ruhig hier … Aber rechtzeitig zur Herbstsaison sind die Austrian Superheroes zurück! Das Special 2021 erscheint Anfang September – 64 Seiten, ein Cover von Mahmud Asrar, Zeichnungen von Andi Paar, Dagmar Wyka, Jörg Vogeltanz, Michael Wittmann, Dozerdraws, Andreas Butzbach, Andreas Blanckenstein, Kimberley Lex und Viviana di Chiara, alles wie immer mit Creative Director Thomas Aigelsreiter! Storys von Robert Niederle, Stefan Gutternigh, Harald Havas, Benedict Thill und Michael Hafner!

Die Druckmaschinen laufen auf Hochtouren … und natürlich gibt es das gute Stück auch schon im Shop.

Damit es dort nicht so alleine ist, haben wir auch noch nachgelegt: Ebenfalls neu im Shop sind die brandneuen ASH-Stofftaschen, das Motiv gibt es auch noch als Shirt. Damit hat die lange Wartezeit auf neues von den Austrian Superheroes jetzt tatsächlich endlich ein Ende …


Und endlich können wir – nach bald zwei Jahren Pause – endlich auch wieder mit Messen rechnen. Wir sind von 27. bis 29. August bei der Aninite in der Pyramide Vösendorf . Am 4. und 5. September freuen wir uns, wenn wir euch in Wels bei der Austria Comic Con sehen!

Neues von den Zeichentischen …

Ein bisschen wollen wir euch die Wartezeit verkürzen – uns ASH 2021 Special wird ja erst im September erscheinen. Damit das auch klappt, wird schon ziemlich fleißig daran gearbeitet. Benedict Thill, Stefan Gutternigh, Michael Hafner, Robert Niederle und Harald Havas haben ihre Storys abgeliefert, jetzt wird gezeichnet. Und auch dabei ist ein großes Team an der Arbeit:

Bei Andi Paar dürfte Captain Austria gerade einen schlechten Tag haben.

Andreas Butzbach führt in ziemlich ungemütliche Parks.

Bei Dagmar Wyka werden unscheinbare Gestalten zu Helden.

Bei Andreas Blanckenstein muss sich ein alter Bekannter unliebsamen Kindheitserinnerungen stellen.

Und Michael Wittmann ist unterwegs zu einer Reise in die Vergangenheit.

Wohin das alles führt? Ihr lest es in unserem 2021 Special – wer es noch nicht bestellt hat: Hier gehts zum Shop.

Neues von Freunden: “Bauer” von Michael Liberatore

Bis zum ASH-Special für 2021 dauert es ja noch ein wenig. Wer dringend neuen Comic-Nachschub braucht, kann sich inzwischen aber schon mal bei Michael Liberatore, ASH-LeserInnen ja auch bestens bekannt, die Zeit vertreiben:

Bauer wird ein Splatter-Horror-Comic, das uns ganz besondere Freude machen wird. Die Story ist in den 80er Jahren angesiedelt (an sich schon ein Horror), spielt in abgelegenen Tälern mit mürrischen Einheimischen (noch mehr Horror) und ist eine Hommage an die Depro-Musik dieser Zeit. – Es geht also um die anderen 80er, nicht um die Glitzerstorys von Coolness und Glamour. Einige von euch, die zuletzt im ASH-Shop eingekauft haben, haben schon eine Nullnummer als Leseprobe bekommen. Für alle anderen gibt es hier ein paar Bilder. Und alle sind eingeladen, sich hier in den Bauer-Verteiler einzutragen, um den Start nicht zu verpassen.

Die Doom Metal Kit-Miniserie möchte ich euch natürlich ganz besonders ans Herz legen – wer die Geschichte des grantigen Außendiensttechnikers für okkulte Maschinen und seine Abenteuer mit diversen Dämonen noch nicht kennt, verpasst etwas. Und natürlich gibts auch zu jeder Doom Metal Kit-Bestellung eine Bauer Nullnummer dazu. Ein ausführlicheres Interview mit Michael Liberatore gibt es auf unserer Partnerwebseite Süpermarkt.

Es geht weiter!!!

Leute!

Vor etwas über einem Jahr war die Vienna Comix eine der allerersten Veranstaltungen, die Virus und Lockdowns zum Opfer gefallen ist. Seither gab es eine einzige größere Comicveranstaltung in Österreich – und das hat die Situation für alle deutlich verändert. Auch für uns ist klar geworden, wie wichtig Cons und Messen sind: nicht nur, um Fans und FreundInnen zu treffen, sondern auch kommerziell gesehen. Deshalb hatten wir ja eine gewisse Durststrecke.

Aber ich mach’s kurz: Es geht weiter!!!

Unsere Heldinnen und Helden lassen sich nicht so leicht unterkriegen. Heuer erscheint ein 60seitiges ASH-Special mit neuen Storys aus dem ASH-Universum. Und alle sind mit dabei: Heldinnen und Helden werden in neue Abenteuer verwickelt und bekämpfen neue Gegner, wir bekommen Einblicke in Rätsel der Vergangenheit und wir feiern Wiedersehen mit vergessen geglaubten Superschurken.

Für diese Kurzgeschichten-Sammlung haben wir das Autorenteam kräftig erweitert: Neue Storys kommen von Harald Havas, Robert Niederle, Stefan Gutternigh, Benedict Thill und Michael Hafner. Zeichnen werden Dagmar Wyka, Andreas Paar, Michael Wittmann, Jörg Vogeltanz, Andreas Butzbach, Thomas Aigelreiter und noch einige weitere. Die großartige Coverskizze, damit ihr euch schon ein wenig was vorstellen könnt, ist von Andreas Paar. (Und ja, natürlich wird das echte Cover bunt …!

Das beste: Das Heft ist jetzt schon vorbestellbar! Das ASH Special 2021 wird 60 Seiten haben (im gewohnte Format) und kostet 12,90 – es wartet im Shop auf euch! Das Special ist bereits in Arbeit und wird im September erscheinen – bis dahin halten wir euch so oft wie möglich mit Updates und vielleicht noch der einen oder anderen Überraschung auf dem Laufenden …

Das 2021 Special findet ihr wie gewohnt im Shop; dort haben wir auch ein wenig aufgeräumt. Für echte Aficionados gibt es jetzt das Gesamtpaket 1-28 (so lange der Vorrat reicht; die originalen #1 Hefte gehen jetzt auch in der zweiten Auflage dem Ende entgegen); wer andere Hefte oder Pakete braucht: Die mann man sich einfach und praktisch über die Einzelhefte zusammenstellen.

Und sorry, dass es so lang gedauert hat – aber im Gegensatz zu anderen, die Pressekonferenzen abhalten, um anzukündigen, dass sie etwas ankündigen werden, machen wir lieber Nägel mit Köpfen … !

Saisonfinale: Es geht ums Ganze …

Das war kein leichtes Jahr. Wir hatten hier ja nur ein wenig Pandemie aber was soll das Team der Austrian Superheroes sagen? Mysteriöse Kidnappings, hinterhältige Attacken, dazu ein mächtiger Gegenspieler, der offenbar mehr und mehr Heldinnen und Helden, aber auch PolitikerInnen und andere Personen des öffentlichen Lebens in seine Gewalt bringt. 

Aber wie weit reicht seine Macht? Und wird es noch jemandem gelingen, sich seinem Zugriff zu entziehen?  Was für ein würdiges Saisonfinale das wird! Die Story läuft geht mit Sicherheit anders, als ihr es erwartet … 

Geschrieben hat Harald Havas, am Zeichentisch sitzt diesmal Andi Paar, Farben kommen von Viviana Di Chiara, das Cover von Thomas Aigelsreiter. 

Zeitgleich mit dem letzten Heft des Jahres entsteht wie immer auch der Sammelband. Der wird hoffentlich im Lauf der nächsten Woche schon vorbestellbar sein – dann enthüllen wir vielleicht auch schon das Cover … 

Aber hier sind erst mal en paar Einblicke in das neue Heft …

Max & Moritz-Preis – das Finale!

Corona hat uns immer noch recht fest im Griff, zumindest was den Messe- und Festival-Betrieb betrifft. Da herrscht nach wie vor Flaute, was natürlich schade ist. Auch der Comic Salon Erlangen ist dem Virus zum Opfer gefallen; von 10. bis 12. Juli wird es ein wenig digitalen Ersatz geben.  Umso schöner ist es, dass der Max & Moritz-Preis trotzdem vergeben wird. Noch schöner ist da nur, dass eure Austrian Superheroes nominiert sind! Wir sind im Finale des Max & Moritz-Publikumspreises – und dort brauchen wir eure Stimme.  Die Abstimmung läuft jetzt – bis 9. Juli kann man für ASH voten, und zwar genau hier. Es ist großartig, wenn wir auch hier mit eurer Unterstützung rechnen können. 

In der Zwischenzeit waren wir natürlich nicht faul. Auch wenn wir im Moment ein wenig kürzertreten müssen – Heft #25 läuft gerade durch die Druckmaschinen.   Es ist diesmal eine Kurzstory in einem etwas kürzeren Heft, gezeichnet von unserem A-Team Andi Paar und Thomas Aigelsreiter. Das Cover stammt von Isabelle Griessenberger. Die Story von Harald Havas. Was sich schon im letzten Heft abgezeichnet hat, bestätigt sich hier: Jemand macht jagt auf Menschen, ein neuer mächtiger Gegner bringt andere Mächtige in seine Gewalt – und laufen jetzt auch noch einige aus dem Heldenteam Gefahr, in eine Falle zu tappen? 

Weil das Heft etwas kürzer ausgefallen ist, gibt es diesmal noch einen Sonderbonus dazu, eine Überraschung, Premiere und echte Weltneuheit! Deshalb kann ich an dieser Stelle noch nicht mehr verraten, aber haltet die Augen offen. Ab 10. Juli wird das neue Heft im Handel oder in den Briefkästen sein … 

Abstimmen nicht vergessen!

Originalzeichnungen von den ASH-Artists

Wir hatten das schon lange vor. Jetzt haben wir es endlich umgesetzt: Ab sofort kannst du Originalzeichnungen der ASH-Künstlerinnen und Künstler online bestellen. In normalen Zeiten sind ja Messen und Festivals eine gute Gelegenheit, das eine oder andere Stück zu ergattern, aber naja, daraus wird jetzt nichts.

In Zusammenarbeit mit unserem Partnershop Süpermarkt kannst du jetzt die Zeichnerin oder deinen Zeichner auswählen, dich für eine Ausführung entscheiden (Pencils oder Inks) und dir aussuchen, ob es ein Porträt, ein Torso oder eine ganze Figur sein soll. Und wenn du einen bestimmten Wunsch hast, welcher Character aus dem ASH-Universum es sein soll, oder wenn du gern eine Widmung auf deiner Zeichnung hättest – lass es uns wissen (dafür gibt es bei der Bestellung ein eigenes Anmerkungsfeld).

Damit können wir mal die Zeit bis Herbst überbrücken – und dann gibt es ja hoffentlich wieder die eine oder andere Veranstaltung, bei der wir uns dann auch sehen. Bis dann!

Zum Commission-Konfigurator

Making of #24

Zurück zur Tagesordnung! Neben all den Quarantäne-Goodies, Sondereditionen und anderen Corona-Stressfaktoren haben wir ja auch noch ein Heft zu produzieren. 

Auch diese Produktion blieb nicht ganz umgebeutelt vom Virus. Wir sind alle gesund, aber es arbeitet sich halt nicht so leicht, wenn die Welt rundherum im Ausnahmezustand ist, wenn man ein paar Dinge vorziehen muss und sich da und dort mit anderen unliebsamen Dingen beschäftigen muss. Auch wenn zuhause bleiben oder allein sein für Nerds wie uns an sich keine große Herausforderung darstellt … 

Aber jetzt ist es so weit, dass wir Klarheit haben. Heute haben wir das langersehnte Heft in die Druckerei geschickt! Es wird dann ab Ende der folgenden Woche bei euch landen.  Danke für die Geduld, danke für eure vielen Besuche bei uns im Shop, wenn wir uns schon auf Messen nicht sehen!

Und als kleine Überbrückung für die Wartezeit gibt es hier noch ein wenig Making Of zum aktuellen Heft … 

Sonderedition: Corona 2020 – Ich war nicht dabei

Das wird ein zähes Jahr. In Österreich werden mindestens bis zum Sommer keine Veranstaltungen stattfinden, in Deutschland ist das noch nicht entschieden.  Umso mehr möchte ich mich bei euch bedanken – eure großzügigen Postkarten-Käufe haben uns da schon über einiges hinweggeholfen. 

Und ihr habt uns ins Finale des Max & Moritz-Publikumspreises gebracht. Leider ist noch nicht klar, ob und wann das Finale stattfinden kann – denn auch in Deutschland ziehen sich die Veranstaltungsabsagen noch weiter … 

Weil das mit den Absagen aber immer weitergeht, haben wir gedacht: Machen wir das beste draus. Und das ist unsere superexklusive limitierte Zeitzeugen-Edition des Vienna Comix-Plakats. Postersujet der Vienna Comix war Andi Paars Donauweibchen; die Comix wurde am ersten Wochenende des Inkrafttretens der Corona-Einschränkungen abgesagt. Deshalb gibt es jetzt eine limitierte (44 Exemplare), nummerierte, von Andi Paar signierte und stilecht mit einem orangen Balken überlebte „Ich war nicht dabei“-Edition. Die Virus-Illustration ist auch von Andi Paar. 

Das Plakat gibt es diesmal ausnahmsweise nicht bei uns im Shop, sondern solidaritätshalber im Süpermarkt. Süpermarkt ist eine neue Shoppingplattform für die Kreativbranche, auf der Kreative mit wenigen Klicks kostenlose eigene Shops einrichten können – als kleinen Ausgleich für durch all die Absagen ausgefallenen Einnahmen.  Und natürlich helft ihr auch uns mit diesen Plakaten ein Stück weiter über die schlechte Saison hinweg … 

 

 Making Of-Video ansehen

Neue ASH Malvorlagen!

Noch drei Wochen Hausarrest. Noch drei Wochen Home Schooling, Home Office, nur Mal kurz um den Häuserblock gehen.  Aber wir haben da was für euch: Hier kommt eine ganze Packung ASH-Malvorlagen. Alle Heldinnen und Helden des österreichischen Superheldenuniversums zum Ausdrucken, Anmalen und Fertigzeichnen. Verpasst ihnen neue Kostüme, lasst euch einen Hintergrund einfallen – oder zeichnet ein paar erledigte Viren dazu. 

Hier ist das komplette Paket. – Und schickt uns Fotos eurer Werke an hallo@indiekator.com. Unter allen Einsendungen verlosen wir am 13.4. eines unserer tollen handgemachten, exklusiven, limitierten und nummerierten Siebdruck-Sets. 

Falls ihr bei den Farben oder für das gemeine Virus ein wenig Inspiration braucht – da würde sich unsere neue Postkarte anbieten … Hier findet ihr sie im Shop, und hier steht, warum es diese Karte gibt

Sucht euch einen Helden aus – oder ladet sie alle auf einmal herunter … 

Viren sind gemeine Endgegner!

Damit haben wir nicht gerechnet: Ein fieser Virus legt die Welt lahm, plötzlich steht alles still – und dann sickert erst so nach und nach, was das eigentlich bedeutet.

Wir sind alle gesund, ihr hoffentlich auch, aber die Absagen von Messen, Festivals und Comic Cons treffen uns hart. Damit fällt praktisch unsere ganze Frühjahrs-Verkaufssaison aus. Über den Sommer traut sich auch noch niemand Prognosen zu machen.

Damit wird die Luft für uns auch wirtschaftlich ganz schön eng, Messen waren immer wichtige Standbeine für uns, die Absagen reißen Löcher in unser Budget.  Als kleinen Ausgleich schicken wir den Captain gegen das Virus ins Rennen:  Andi Paar hat gezeichnet, wir haben eine Postkarte produziert – und jetzt, wo ihr alle zuhause sein sollt, könntet ihr einander ja wieder mal schreiben …

Die Postkarten gibts gegen einen kleinen Solidaritätsbeitrag bei uns im Shop!  Und wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

Vergesst Junior!

Leute! Heute ist das erste Heft dieses Jahres zur Druckerei gegangen! Unsere Helden starten in eine neue Story und ein neues Jahr mit neuen Feinden und Gefahren, die es ziemlich in sich haben.  Roter Adler bringt sich als erste in Gefahr, so viel können wir schon mal verraten. Kurt hat Anlaufschwierigkeiten dabei, sein Erbe als Captain Austria – ohne den Zusatz „Junior“! – anzutreten, und Donauweibchen Diana hat es noch immer nicht geschafft, das Gemüt von Lady „Furie“ Heumarkt zu besänftigen.

Lässt sich mit dieser Truppe ein Staat machen?

Kurt ist jedenfalls fest entschlossen, nach all den Unsicherheiten im letzten Jahr wieder als echter Captain die Dinge in die Hand zu nehmen, aber naja …

Vienna Comix

Am 21. und 22. März steigt dann auch wieder die Vienna Comix. Wir sind natürlich dort, haben das neue Heft und jede Menge Artists dabei. Und besonders freut es uns auch, dass die Plakate für das das Event diesmal auf Sujets unserer Heldinnen setzen – für Komplettisten und echte Sammler ist also auch das eine neue Aufgabe …